Betreuung Naturschutzgebiet Möhneaue

Hevearm des MöhneseeDas NSG Möhneaue-Völlinghausen ist ein hervorragendes Beispiel für die Vegetationsentwicklung in einer natürlichen Flussaue. Trotz der kleinen Fläche des Gebietes (22 ha) befinden sich hier eine Vielzahl unterschiedlicher Gewässertypen mit charakteristischen Bewohnern wie Libellen, Amphibien sowie den Wasservögeln.

Schutzzweck

Erhaltung und Förderung eines Feuchtbiotopkomplexes mit offenen Tief- und Flachwasserbereichen, Verlandungsgürteln mit Röhrichten und Auengebüschen, dem Möhnebach, Feuchtwaldbereichen, naturnahen Laubwäldern trockenerer Standort sowie feuchtem Grünland der Talaue als Lebensraum gefährdeter und seltener Tier- und Pflanzenarten, insbesondere Erlenbruchwälder sowie der Vogel-, Amphibien-, Libellen- und Fischfauna. Zu den Wasservögeln, die sich in dem NSG aufhalten zählen u.a. Haubentaucher, Zwergtaucher, Krickente, Teichhuhn, Stockente, Reiherente, Tafelente und Gänsesäger.

AKTUELL

WETTER

stark bewölkt

17°C

Möhnesee

stark bewölkt
Luftfeuchtigkeit: 54%
Wind: W bei 35.40 km/h
Dienstag
bewölkt
9°C / 17°C
Mittwoch
Vereinzelte Regenschaür
10°C / 15°C

SUCHEN ...