Bildungsnetzwerk Klimaschutz im Kreis Soest

 

Bereits Ende 2017 gründete sich das Bildungsnetzwerk Klimaschutz im Kreis Soest. Gemeinsam wollen wir Bildung für nachhaltige Entwicklung im Kreis Soest stärker voranbringen und Nachhaltigkeitsthemen in die Öffentlichkeit transportieren. Dies gelingt am Besten gemeinsam mit anderen Einrichtungen, Organisationen und Schulen, denen der Nachhaltigkeitsaspekt ebenfalls ein Anliegen ist. Das Liz übernimmt die Netzwerkkoordination und steht für Rückfragen gerne zur Verfügung!

Zu dem Profil des Bildungsnetzwerks gelangen Sie hier >> hier

 

Eine Auflistung der Netzwerkmitglieder finden Sie hier (stand Januar 2024):

 

»» Börde Berufskolleg

»» Conrad-von-Soest-Gymnasium

»» Drost-Rose-Realschule

»» Friedrich-Spee-Gymnasium

»» Hannah-Arendt-Gesamtschule

»» St. Margaretha Grundschule Warstein

»» Westerbergschule

 

»» BUNDjugend NRW

»» BUND Ortsgruppe Soest/Welver

»» Kreis Soest, Sachgebiet Energie und Klima

»» Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung

»» Landschaftsinformationszentrum (Liz) Wasser und Wald Möhnesee e.V.

»» Naturpark Arnsberger Wald

»» Waldlabor Werl e.V.

 

 

Klimaschutz - wie kann er gelingen?

 

Unter diesem Motto startete das Bildungsnetzwerk Klimaschutz im Kreis Soest am 22. Feburar 2023 eine neue gemeinsame Netzwerkaktivität! Die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen wurden dabei in den Fokus genommen und Schüler:innen für nachhaltiges Handeln sensibilisiert. Das Theaterstück des Treibkrafttheaters „mehr mehr mehr“ diente dabei als Auftakt der Veranstaltung. Darin geht es um die Hoffnung auf eine Zukunft im Einklang mit der Natur. Es wurden aktuelle Themen wie Corona, Klimawandel, Ernährung, steigender Konsum/Wohlstand thematisiert. Das Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“ ist Grundlage des Theaterstücks.

Im Anschluss an das Theaterstück wurden Impulsworkshops von den Partnern des Bildungsnetzwerkes angeboten. Darunter konsumkritische Aktionen, Aktionen zum ökologischen Fußabdruck, ein Energieworkshop, ein Papierworkshop, ein Workshop zum Thema Nano- und Mikroplastik und in einem weiteren Workshop wurden Futterknödel und Samenkugeln selbst hergestellt. Beteiligte Netzwerkmitglieder waren die Hannah-Arendt-Gesamtschule Soest, das Börde Berufskolleg, die Drost-Rose-Realschule Lippstadt, das Conrad von Soest Gymnasium, die BUNDjugend NRW, das Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung Hamm und das Liz. Wir freuen uns über die gelungene Netzwerkaktion und blicken gespannt auf weitere gemeinsame Aktionen im Sinne der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes!

 

Zum Flyer der gemeinsamen Netzwerkaktivität gelangen Sie >> hier

 

Einen bildlichen Einblick zur Veranstaltung bekommen Sie >> hier

 

Den Pressebericht finden Sie >> hier

 

 

 

"Gemeinsam nachhaltig handeln"

 

So lautet der Titel der gemeinsamen BNE-Aktivität 2021/2022, des Bildungsnetzwerkes Klimaschutz im Kreis Soest. Die Netzwerkmitglieder, widmeten sich in den vergangenen Monaten den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen und stellten diese handlungsorientiert gemeinsam in einer Broschüre zusammen. Die Broschüre steht nun als Onlineversion der Öffentlichkeit zur Verfügung. Wir freuen uns über die gemeinsame Aktion und blicken gespannt auf weitere gemeiname Aktionen im Sinne der Nachhaltigkeit.

 

Zur Broschüre gelangen Sie >> hier

 

 

 

 

Erneut als Netzwerk der Zukunft ausgezeichnet

 

Am 21. September 2022 erhielt das Bildungsnetzwerk Klimaschutz im Kreis Soest erneut die Auszeichnung als Netzwerk der Zukunft. Im Rahmen einer Auszeichnungsfeier im Börde Berufskolleg in Lippstadt erhielten 19 Schulen und zwei Netzwerke aus dem Regierungsbezirk Arnsberg eine Auszeichnung als "Schule bzw. Netzwerk der Zukunft".

NRW-Schulministerin Dorothee Feller besuchte die Auszeichnungsfeier und bestärkte die teilnehmenden Schulen sowie Lehrkräfte und Schüler:innen in ihrem Tun für ein nachhaltigeres Schulleben. Mit tollen Mitmachaktionen und Beiträgen beteiligten sich die Schüler:innen an der Auszeichnungsfeier, sodass wir auf eine rund um gelungene Veranstaltung im Sinne der Nachhaltig zurückblicken können. Wir freuen uns auf weitere gemeiname Aktionen im Sinne der Nachhaltigkeit.

 

 

 

 

BNE-Bildungsaktivitäten im Kampagnenzeitraum 2016 bis 2020

 

Im vergangenen Kampagnenzeitraum 2016 bis 2020 waren sechs Partner und sechs Schulen in dem "Bildungsnetzwerk Klimaschutz im Kreis Soest" aktiv. Die erste gemeinsame Aktion erfolgte vor den Sommerferien 2018, bei der die beteiligten Schulen und Partner ihre Projekte bzw. Arbeitsbereiche im Rahmen der Ausstellung Klimabildung im Kreis Soest, im Liz-Treppenhaus vorstellten. Es wurden Rahmen von den Schüler:innen angefertigt und die Klimaschutzprojekte der Öffentlichkeit präsentiert. Anfang Juli fand die Eröffnung der Ausstellung statt, bei der der Austausch zwischen Schulen und Partner im Vordergrund stand; auch einzelne Schüler:innen waren bei der Eröffnung mit dabei. Die Projekte der Netzwerkmitglieder sind sehr vielfältig und reichen von "Energiedetektiven" über die "Renaturierung des Amper Bachs" bis hin zu Klimaschutzaktivitäten im Kreis Soest.

 

 

Das Netzwerk hat es sich für 2019 zur Aufgabe gemacht die Ziele der Nachhaltigkeit und damit die Agenda 2030 stärker in den Fokus zu nehmen um vor allem die Schüler:innen für nachhaltiges Handeln zu sensibilisieren. Dies geschah bei einem Nachhaltigkeitstag im Kreishaus Soest, am 14.05.2019. Der Auftakt erfolgte durch eine Filmvorführung des Films „Power to the Children“ mit einem anschließenden Gespräch mit der Regisseurin um zunächst den Blick in die Welt zu richten und zu schauen wie in anderen Ländern mit dem Thema Nachhaltigkeit umgegangen wird. In dem Film werden drei Kinderparamente und deren Projekte vorgestellt, die sich mit den Zielen der Nachhaltigkeit befassen. Im Anschluss wurden kleinere Impulsworkshops, unter anderem durch die Partner des Bildungsnetzwerks, durchgeführt. Unter dem Motto „Was können wir tun um die Welt für alle lebenswert zu gestalten?“ wurden den Schüler:innen Handlungsalternativen aufgezeigt und Impulse für einen bewussteren Umgang mit den Ressourcen der Erde gegeben. Im Foyer des Kreishauses standen Infostände der Öffentlichkeit zur Verfügung, an denen man sich über die Nachhaltigkeitsaktionen und die Ziele der Agenda 2030 informieren konnte.

 

 

 

 

Bei einem Netzwerktreffen im Februar 2020 im Liz, hatten sich die Mitglieder des Bildungsnetzwerkes Klimaschutz im Kreis Soest überlegt, für 2020 eine gemeinsame Nachhaltigkeitswoche zu initiieren. In der letzten Schulwoche vor den Osterferien sollten Aktionstage zum Thema Nachhaltigkeit in allen Schulen und Einrichtungen der Netzwerkmitglieder durchgeführt werden. Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation war dies leider nicht möglich. Ob und zu welchem Zeitpunkt die Nachhaltigkeitsaktionen später stattfinden können ist noch unklar. Eine Ausstellung zu den Klimaschutzaktivitäten im September 2020 im Kreishaus in Soest wurde ursprünglich angedacht. Ob diese stattfinden wird ist ungewiss.

Im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche hatten die Mitarbeiter:innen des Liz (Netzwerkkoordinator) Aktionstage zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (engl. Sustainable Development Goals, kurz SDG´s) geplant und wollten diese mit den Liz- Besucher:innen der Erlebnisausstellung und mit den Veranstaltungsteilnehmer:innen der gebuchten Aktionen durchführen. Auch dies konnte nicht stattfinden. Wie die Aktion trotzdem umgesetzt wurde erfahren Sie »» hier

 

 

Netzwerk der Zukunft - eine Auszeichnung für das Bildungsnetzwerk "Klimaschutz im Kreis Soest"

 

Im Rahmen des Landesprogramms Schule der Zukunft erfolgte Mitte September die Auszeichnung als Netzwerk der Zukunft. Das Bildungsnetzwerk hatte sich mit den oben genannten BNE-Bildungsaktivitäten beim Landesprogramm Schule der Zukunft registirert und eine Dokumentation eingereicht.

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und sind gespannt auf zuküftige Aktionen im Sinne der Nachhaltigkeit.

Da 2020 die Auszeichnungsfeiern abgesagt werden mussten, fand Angang Oktober eine kleine Feierstunde in der Aula des Conrad von Soest Gymnasiums, mit den Netzwerkmitgliedern, statt. In geselliger Runde wurde sich über die Zusammenarbeit ausgetauscht und die Aktionen gewürdigt. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die gute Zusammenarbeit im Netzwerk.

 

Zum Bericht des Soester Anzeigers, vom 15.10.2020, gelangen Sie >> hier

 

 

 

Logo LIZ

Login für unseren zugangsbeschränkten Bereich


Falls deine Zugangsdaten nicht erkannt werden, wende dich bitte an uns:
post@liz.de